zurück zum Pflanzenexpress-Eingang      
Volltextsuche
Kontakt
Impressum
Versandkosten
Ihr Konto
Warenkorb
Kasse
  Sie sind hier:  Startseite » Katalog
EingangsseiteEMail an Pflanzenexpress.chÜber Pflanzenexpress.ch  
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Kategorien
Pflanzen-> (122)
Samen-> (8)
AKTIONEN
Zubehör-> (2)
Gutscheine (3)
Einloggen
EMail-Adresse:
Passwort: (vergessen?)

Das erste mal hier?
Hier registrieren!
Informationen
Liefer- und Versandkosten
Privatsphäre und Datenschutz
Unsere AGB
Impressum
Kontakt
Interessantes
Pflegetips für winterharte Kakteen
Namensgebung Kakteen
Tips zur Anzucht von Pflanzensamen


Anzucht von Pflanzensamen

Palmen und Bananen:

Weichen Sie die Samen ca. 48 Stunden in lauwarmem Wasser ein. Danach mischen Sie die Samen mit zwei Handvoll Anzuchterde. Die Erde sollte dabei leicht feucht und nicht nass sein. Das testen Sie am besten indem Sie etwas Erde in die Hand nehmen. Ideal ist, wenn Sie mit der Faust 2-3 Tropfen Wasser auspressen können. Sollte dies nicht möglich sein ist die Erde zu trocken. Wenn Sie mehr Wasser auspressen können ist die Erde zu nass und die Samen verschimmeln. Das Erde – Samen Gemisch geben Sie nun in einen Plastikbeutel. Sehr gut bewährt haben sich wieder verschliessbare Gefrierbeutel. Den Beutel legen Sie nun an einen Platz mit ca. 20°C bis 25°C Temperatur. Nun brauchen Sie den Beutel nur noch wöchentlich auf die Feuchtigkeit der Erde und auf ein Keimen der Samen zu kontrollieren. Sobald die weissen Keimlinge oder Wurzeln zu sehen sind, pflanzen Sie jeden Keimling einzeln vorsichtig in einen Topf oder gemeinsam in eine Schale.

 

Alternative Anzuchtmethode für Palmen und Bananen:

Weichen Sie die Samen ca. 48 Stunden in lauwarmem Wasser ein. Danach pflanzen Sie die Samen direkt in eine Anzuchtschale oder Topf. Die Samen sollten dabei leicht von der Erde bedeckt sein. Das ganze stellen Sie nun an einen 20°C bis 25°C warmen Platz und halten die Erde immer leicht feucht. Als Pflanzsubstrat verwenden sie am besten handelsübliche Anzuchterde.

 

Yucca und Agaven:

Die Samen werden direkt in eine Anzuchtschale oder Töpfe gepflanzt. Dazu verwenden Sie am besten handelsübliche Kakteenerde welche Sie gleichmässig in die Anzuchtschale füllen. Die Samen verteilen Sie gleichmässig auf der Oberfläche und bedecken diese mit sehr wenig Erde. Das ganze halten Sie nun immer leicht feucht. Passen Sie auf, dass Sie beim Giessen die Samen nicht wegschwemmen.

 

Winterharte Feigenkakteen (Opuntia & Cylindropuntia)

Die Samen werden direkt in eine Anzuchtschale oder Töpfe gepflanzt. Dazu verwenden Sie am besten handelsübliche Kakteenerde welche Sie gleichmässig in die Anzuchtschale füllen. Die Samen verteilen Sie gleichmässig auf der Oberfläche und bedecken diese mit wenig Erde. Diese Kakteen brauchen zur Keimung die Einwirkung von Frost. Die beste Methode ist die Aussaat im Dezember, die Töpfe anschliessend ins freie zu stellen und Wind, Wetter, Kälte und Schnee auszusetzen. Die Samen keimen dann im Frühsommer bis Herbst. Bis zur Keimung immer leicht feucht halten.

 

Wenn es von der Jahreszeit nicht möglich ist die Töpfe im Freien dem Frost auszusetzen können die Töpfe alternativ auch für ca. 6 Wochen in den Kühlschrank gestellt werden. Anschliessend  warm und leicht feucht halten.

 

Winterharte Kugelkakteen (Echinocereus & Escobaria)

Die Samen werden direkt in eine Anzuchtschale oder Töpfe gepflanzt. Dazu verwenden Sie am besten ein rein mineralisches Substrat mit kleiner Körnung welches Sie gleichmässig in die Anzuchtschale füllen. Die Samen verteilen Sie gleichmässig auf der Oberfläche und drücken die Samen leicht an. Nicht mit Erde bedecken, diese Samen sind Lichtkeimer. Das ganze halten Sie nun immer leicht feucht. Das Substrat darf in den ersten Wochen nach und während der Keimung nicht austrocknen. Ev. Zerstäuber verwenden. Töpfe am besten in ein mini Gewächshaus stellen. Sehr hell und Warm stellen.

 

Sukkulenten

Die Samen werden direkt in eine Anzuchtschale oder Töpfe gepflanzt. Dazu verwenden Sie am besten handelsübliche Kakteenerde welche Sie gleichmässig in die Anzuchtschale füllen. Die Samen verteilen Sie gleichmässig auf der Oberfläche und bedecken diese mit sehr wenig Erde. Das ganze halten Sie nun immer leicht feucht. Passen Sie auf, dass Sie beim Giessen die Samen nicht wegschwemmen. Ev. Zerstäuber verwenden.

 

Lotos Blumen

Zur Aussaat bohren Sie an der stumpfen Seite ein kleines Loch in den Samen. Das geht am besten mit einer dicken Nadel. Damit beschleunigen Sie die Keimung um ein vielfaches. Ohne diese Behandlung dauert die Keimung etliche Monate. Vorsicht, Verletzungsgefahr.

Nun geben Sie die Samen in ein rundes Gefäss und füllen dieses mit Wasser. Die Wassertemperatur sollte nicht unter 20°C sein. Bis zur Keimung sollte das Wasser täglich gewechselt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Keimlinge verfaulen. Wenn die Samen gekeimt sind, können diese in ein grösseres rundes Gefäss gepflanzt werden. Nun verwenden Sie als Bodengrund etwas Lehmerde und bedecken den Samen damit ganz leicht. Die Triebspitze muss jedoch aus der Erde schauen. Behandeln Sie die Pflanze sehr vorsichtig, sollte diese Brechen ist die Pflanze unweigerlich verloren.

 

Passionsblumen

Aussaat in herkömmliche Blumenerde. Immer feucht halten. Am besten einzeln in kleine Töpfe aussäen.

 

Plumeria

Aussaat in gut durchlässiges Substrat. Einzeln in kleine Topfe aussäen. Immer leicht feucht halten. Pflanzen sind in Wohnräumen anfällig auf die weisse Fliege. Bei Befall entsprechend behandeln.

 

Copyright © 2013 pflanzenexpress.ch - Marcel Bühler

Copyright © 2007 pflanzenexpress.ch
System: osCommerce
Programmierung und Design: Arno Münzer - Onlineshops für die Schweiz